weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
home   >   Gartengestaltung   >   Gestaltungsideen   >   Der Familiengarten >
Gartenplanung von weltdesgartens
Moderne Gartengestaltung - wo liegen die aktuellen Trends?
Gartentrends 2014
Gartenmessen 2014
Traumgärten
Die besten Gärten
Gestaltungsideen
Buddha im Garten
Machen Sie den Garten frühjahrsfit
Gartenmöbel kaufen im Spätsommer
Spaliere & Rankhilfen für Fassaden
Naturstein-Pflaster für den Garten
Einen Gartenweg gestalten
Holzzäune für den Garten
Der Familiengarten
Der Kakteengarten
Der Naturgarten
Der Nutzgarten
Der Senkgarten
Der Topfgarten
Der Vorgarten
Begrünte Eingänge
Dachbegrünung
Gestaltung nach Ihren Ideen
Senken & Hügel im Garten
Blickfang Rasen
Der neuzeitliche Gartenkult
Wegebau - modern oder antik
Hochbeete für Kräuter und Gemüse
Gartendekoration - Günstige Alternativideen
Die Kräuterspirale
Die Gartenwerkstatt: Pflanztöpfe selbst gestalten
Raumteiler: Mauern, Zäune, Hecken
Kleine Gärten optimal nutzen
Die Kunst der Gartengestaltung
Der eigene Traumgarten muss nicht teuer sein

So klappt‘s mit dem Familiengarten - Wie Kinder im Garten Spaß haben

 

Im Familiengarten werden die Wünsche von Groß und Klein berücksichtigt. Wichtig sind Spielzonen, einladende Sitzplätze und ruhige Ecken zum Ausruhen. Rasen, Büsche und Sträucher sollten robust und pflegeleicht sein. Gemüsebeete können vor Bällen und Fangespielen mit kleinen Zäunen geschützt werden. Perfekte Gärten sind langweilig. Nicht fehlen dürfen wilde Ecken, die nicht perfekt gepflegt, geschnitten und geharkt sind und Kleintieren Unterschlupf bieten. Kleine Naturforscher können dort Igel, Kröten und andere spannende Dinge entdecken.

 

Der eigene Spielplatz

 

Zur Grundausstattung eines Familiengartens gehört der Sandkasten. Außerdem laden Büsche zum Verstecken ein und Obstbäume zum Klettern und Baumhausbauen. An kräftigen Bäumen können auch Schaukeln angebracht werden. Wer die handwerkliche Herausforderung nicht scheut, baut mit dem Nachwuchs ein Tipi aus Weidenruten und sichert sich die Anerkennung der ganzen Nachbarschaft. Für den Badespaß im Sommer reicht Kindern ein kleines Planschbecken oder schon ein Gartenschlauch mit einer Brause.

 

Von der Hand in den Mund

 

Kinder können mit einem eigenen Beet den Spaß am Gärtnern entdecken und Verantwortung lernen. Für ein Kinderbeet eignen sich Gemüse, die von der Hand in den Mund gepflückt am besten schmecken, zum Beispiel Erbsen und Tomaten oder leckere Beerensorten wie Erdbeeren und Himbeeren. Keimsicheres Saatgut und robuste Pflanzen, die auch mal trockene Zeiten vertragen, garantieren auch kleinen Gärtnern Erfolgserlebnisse. Für die ersten Aussaatversuche eignen sich Blumentöpfe auf dem Fensterbrett. Bei Sonnenblumen und Erbsen zeigen sich schnell grüne Spitzen und bald können die jungen Pflanzen ins eigene Beet eingesetzt werden. Kleine Gärtner müssen nun regelmäßig gießen und Unkraut jäten, am besten mit kleinen und leichten Kinder-Geräten. Sobald der Sommer anfängt, gibt es die Belohnung: fast jeden Tag frisches Obst und Gemüse.

 

Basteltipp: Vogelscheuche

 

Eine selbstgebastelte Vogelscheuche schützt die Pflanzen und Früchte vor Vögeln. Dazu nageln kleine Gärtner aus zwei unterschiedlich langen Stäben ein Kreuz und stecken es in den Boden. Für den Kopf einen Kopfkissenbezug mit Stroh füllen, rund abbinden und mit einem Gesicht bemalen. Den auf die Kreuzspitze stecken und einen Hut mit Sicherheitsnadeln befestigen. Für den Körper ein altes Hemd und eine alte Hose ebenfalls mit Stroh füllen und am Kreuz festmachen – fertig.

 

Großstadtgarten

 

Auch in der Stadt können Kinder ihr eigenes Stück Natur auf Balkon oder Terrasse haben. Obst und Gemüse kann gut in großen Töpfen oder Kübeln angepflanzt werden. Mehrmals tragende Erdbeeren, Mini-Obstbäume, Kulturheidelbeeren, aber auch Tomaten und Kartoffeln sind dafür geeignet. Wer genügend Platz hat, legt auf dem Balkon ein Mini-Biotop an. Dazu einen großen runden Mörtelkübel aus dem Baumarkt mit Teichsubstrat und Sand füllen und mit Kleinen Seerosen und Zwergrohrkolben bepflanzen. Kinder können so auch in der Großstadt allerlei Insekten wie Libellen, Schwebfliegen oder Schlupfwespen beobachten. (BDG)

 

 

Süßer Hochgenuss:
Frisch gepflückte Beeren

 

 

 

Durch Gemüse- und Obstanbau entwickeln Kindern ein Bewußtsein für eine gesunde Ernährung.

 

 

 

 

Ein wichtiger Helfer:
Die Vogelscheuche



Kinderspielgeräte für den Garten - Kleine Abenteurer kommen hier groß raus!

 

Abenteuer, Spielen, Bewegung – mit der neuen Spielgeräteserie von weka, machen wir nun auch die Wünsche unserer kleinsten Kunden wahr. Egal ob Rutschen, Klettertürme oder Schaukeln, wir lassen Kinderaugen strahlen. Sie haben Ihre ganz eigenen Vorstellungen, wie Ihr Spielplatz aussehen soll? Kein Problem, die - Elemente sind vielseitig mit Zubehör erweiterbar.

weiter lesen 

 

 

 

 

  

 

zur Startseite


Verwandte Themen:

 Gestaltungsideen

 Pflanzenwelt

 Gartengestaltung

 Möbel und Accessoires

 Terrasse & Balkon

 Gartenhaus, Zaun & Co.

 Wasser im Garten

 Licht im Garten

 Reiseziele Gartenkunst

 Service - Verandtaltungen, Gartenliteratur, Tipps & Co.