weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
home   >   Gartengestaltung   >   Gestaltungsideen   >   Der Nutzgarten >
Gartenplanung von weltdesgartens
Moderne Gartengestaltung - wo liegen die aktuellen Trends?
Gartentrends 2014
Gartenmessen 2014
Traumgärten
Die besten Gärten
Gestaltungsideen
Buddha im Garten
Machen Sie den Garten frühjahrsfit
Gartenmöbel kaufen im Spätsommer
Spaliere & Rankhilfen für Fassaden
Naturstein-Pflaster für den Garten
Einen Gartenweg gestalten
Holzzäune für den Garten
Der Familiengarten
Der Kakteengarten
Der Naturgarten
Der Nutzgarten
Der Senkgarten
Der Topfgarten
Der Vorgarten
Begrünte Eingänge
Dachbegrünung
Gestaltung nach Ihren Ideen
Senken & Hügel im Garten
Blickfang Rasen
Der neuzeitliche Gartenkult
Wegebau - modern oder antik
Hochbeete für Kräuter und Gemüse
Gartendekoration - Günstige Alternativideen
Die Kräuterspirale
Die Gartenwerkstatt: Pflanztöpfe selbst gestalten
Raumteiler: Mauern, Zäune, Hecken
Kleine Gärten optimal nutzen
Die Kunst der Gartengestaltung
Der eigene Traumgarten muss nicht teuer sein

Der Nutzgarten

  

Der Selbstversorgergarten ist seit altersher wichtiger Bestandteil des Gartens. Erst in den letzten Jahrzehnten nach dem 2. Weltkrieg hat der wirtschaftliche Aufschwung den Selbstversorgergarten ins Abseits manovriert. Heute ist es deutlich billiger, Lebensmittel im Discounter zu kaufen.

 

 

Der eigenhändige Obst- und Gemüseanbau ist für die meisten keine wirtschaftliche Notwendigkeit mehr. Heute ist er vielmehr ein ethisches Statement für Gesundheit, Geschmack und Umweltschutz. Wer die Mühe nicht scheut, wird mit dem gesündesten und frischesten Obst und Gemüse belohnt. Eine Gemüsesuppe aus dem eigenen Garten kann auch ein Sternekoch nicht schmackhafter zubereiten. In Zeiten der Lebensmittelskandale ist man mit dem eigenen Selbstversorgergarten auf der genussvollen Seite.

 

 

Wer sich nur mit Gartenkräutern für die Küche versorgen will, dem sei zu einem Kräutergarten geraten. Dazu benötigt man nicht viel Fläche und die Kräuter sind frischer als vom Wochenmarkt. Und Platz für einen kleinen Obstbaum findet sich selbst im drei Meter breiten Vorgarten.

 

Goethe beschreibt in seinen "Leiden des jungen Werther", welch Freude eigenes Gemüse bereiten kann:

 

"...daß mein Herz die simple harmlose Wonne des Menschen fühlen kann, der einen Krauthaupt auf den Tisch bringt, das er selbst gezogen, und nun nicht den Kohl allein, sondern all die guten Tage, den schönen Morgen, als er ihn pflanzte, die lieblichen Abende, da er ihn begoß und da er an dem fortschreitenden Wachstum seine Freude hatte, alle in einem Augenblicke wieder mitgenießt."

  

 

 

 

  

 

zur Startseite


Verwandte Themen:

 Gestaltungsideen

 Pflanzenwelt

 Gartengestaltung

 Möbel und Accessoires

 Terrasse & Balkon

 Gartenhaus, Zaun & Co.

 Wasser im Garten

 Licht im Garten

 Reiseziele Gartenkunst

 Service - Verandtaltungen, Gartenliteratur, Tipps & Co.