weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
home   >   Gartengestaltung   >   Gestaltungsideen   >   Die Kräuterspirale >
Gartenplanung von weltdesgartens
Moderne Gartengestaltung - wo liegen die aktuellen Trends?
Gartenmessen 2017/18
Traumgärten
Die besten Gärten
Gestaltungsideen
Buddha im Garten
Der große Gartenfiguren-Ratgeber
Machen Sie den Garten frühjahrsfit
Gartenmöbel kaufen im Spätsommer
Spaliere & Rankhilfen für Fassaden
Naturstein-Pflaster für den Garten
Einen Gartenweg gestalten
Holzzäune für den Garten
Der Familiengarten
Der Kakteengarten
Der Naturgarten
Der Nutzgarten
Der Senkgarten
Der Topfgarten
Der Vorgarten
Begrünte Eingänge
Dachbegrünung
Gestaltung nach Ihren Ideen
Senken & Hügel im Garten
Blickfang Rasen
Der neuzeitliche Gartenkult
Wegebau - modern oder antik
Hochbeete für Kräuter und Gemüse
Gartendekoration - Günstige Alternativideen
Die Kräuterspirale
Die Gartenwerkstatt: Pflanztöpfe selbst gestalten
Raumteiler: Mauern, Zäune, Hecken
Kleine Gärten optimal nutzen
Die Kunst der Gartengestaltung
Der eigene Traumgarten muss nicht teuer sein

 

 

 

 

 

Attraktiver Farbtupfer:
Das Basilikum
(Ocimum basilicum)

 

 

Salbeiblüte
(Salvia officinalis)


Die Kräuterspirale - Optimale Eigenschaften für Ihre Kräuter

 

Wer möglichst viele Heilkräuter auf kleinem Raum im eigenen Garten pflanzen möchte, dem ist der Bau einer sogenannten Kräuterspirale zu empfehlen. Dieses spezielle Beet vereint gleich vier verschiedene klimatische Bereiche: Eine Wasserzone, eine Feuchtzone, eine Normalzone und eine Trockenzone. Jeder dieser Bereiche weist unterschiedliche Eigenschaften in punkto Bodenbeschaffenheit, Luftfeuchtigkeit und Oberflächentemperatur auf. So erhalten alle Kräuter optimale Wachstumsbedingungen auch ohne Düngen. Ein weiterer Vorteil der Kräuterspirale: Durch das Zusammenwirken unterschiedlicher Heilkräuter treten hier wesentlich weniger Schädlinge auf als in herkömmlichen Gartenbeeten.

 

Lebensraum für Pflanzen und Tiere

 

Die verschiedenen Standortansprüche der Kräuter werden durch die unterschiedlichen Kleinklimate der Kräuterspirale – von feucht und kühl bis trocken und warm – berücksichtigt. In den Fugen und Ritzen der Spirale finden Erdkröten, Grasfrösche, Kammund Teichmolche, Laufkäfer, Erdhummeln und andere Insekten Unterschlupf: Die Kräuterspirale fungiert zusätzlich als Kleinstbiotop im Kleingarten.

 

Die Ringelblume (Calendula officinalis) ist eine wirksame  Heilpflanze.

 

 


Bauplan – Kräuterspirale

 

Planen Sie eine Grundfläche von drei Quadratmetern und eine Höhe von etwa einem Meter ein. Damit sich die verschiedenen Mikroklimate entwickeln, ist es notwendig, die Kräuterspirale nach Nord-Süd auszurichten. Als Baumaterialien kommen Natur- oder Ziegelsteine in Frage. Sie werden ohne Binder nach Art einer Trockenmauer von A nach B (siehe Skizze) spiralförmig aufgeschichtet.

 

Steine speichern Wärme und regulieren die Feuchtigkeit

 

Beginnen Sie mit dem Bau eines 40 bis 80 Zentimeter tiefen „Teichs“ an der Südseite. Dieser speichert Wärme, liefert Wasser für die Feuchtzone und reflektiert das Sonnenlicht. Von dort aus bauen Sie spiralförmig eine Mauer aufsteigend von außen nach innen, der Raum zwischen den Mauern sollte etwa 60 Zentimeter breit sein.
 
In der Mitte der Spirale errichten Sie einen Steinhaufen. Dieser speichert Wärme und reguliert die Feuchtigkeit. Jetzt können Sie sich um den Boden kümmern. In den Feuchtbereich kommt Erde mit Kompost, die eine direkte Verbindung zum Teich hat. Im Normalbereich verwenden Sie ein Gemisch aus Erde und Sand. Zum Trockenbereich wird der Erdgehalt geringer, so dass an der Spiralspitze ein magerer Boden entsteht. (bdg)

 

 

Die Kräuterspirale
 

Pflanzplan:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Brunnenkresse
Perlzwiebel
Schnittlauch
Zwiebelschlotten
Schnittsellerie
Kerbel
Petersilie
Minze
Pimpinelle
Salbei
Ysop
Bohnenkraut 
Zitronenthymian
Majoran
Oregano
Basilikum
Thymian
Salbei
Zitronenmelisse
Rosmarin

 

 

  

 

zur Startseite


Verwandte Themen:

 Gestaltungsideen

 Pflanzenwelt

 Gartengestaltung

 Möbel und Accessoires

 Terrasse & Balkon

 Gartenhaus, Zaun & Co.

 Wasser im Garten

 Licht im Garten

 Reiseziele Gartenkunst

 Service - Verandtaltungen, Gartenliteratur, Tipps & Co.