weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Gartenplanung von weltdesgartens
Gartentrends 2014
Gartenmessen 2014
Traumgärten
Großer Landgarten in Brandenburg
Moderner Garten in Oberfranken
Wohngarten in Berlin
Wohngarten in Hamburg
Hausgarten im Hessischen
Hausgarten im Spessart
Vier Wände im Grünen
Die besten Gärten
Gestaltungsideen
Die Kunst der Gartengestaltung
Der eigene Traumgarten muss nicht teuer sein

Hausgarten im Hessischen


Der Hausgarten im hügeligen Südhessen liegt in einer Hangsohle und erstreckt sich über zwei Grundstücke mit zwei Häusern. Familiär miteienander verbunden, wünschten sich die Gartenbesitzer einen großzügigen Garten ohne interne Abgrenzungen. Die Großzügigkeit der Anlage wird durch unterschiedliche Gartenräume unterstützt, die mittels Gartenwegen und Sichtachsen vielfach miteinander verwoben sind und die die gesamte Fläche nicht auf einmal überblicken lassen.

Zwei Häuser, ein Garten

Gemeinsames Verbindungsglied beider Grundstücke ist ein großes Staudenbeet mit Übergang zum Gemüse und Beerenobstgarten. Ein Gartenweg aus alten Sandsteinpflastersteinen verbindet beide Hausterrassen und bezieht in einer schwungvollen Linie das Staudenbeet mit ein. Der Garten besitzt einen wertvollen alten Baumbestand. Die Größe der Bäume lässt den Garten parkartig erscheinen.

Sensibler Umgang mit verschiedenen Zeitschichten

Der Garten ist gekennzeichnet durch die Überlagerung vieler Gestaltungsperioden. Seit 50 Jahren gibt es kontiuierliche Veränderungen, ohne den Charakter der Anlage in Gänze zu überformen. Bewusst wurden große stilistische Brüche vermieden um die Geschichte des Gartens zwar fortzuführen, aber nicht zu zerstören.

Renovierung der Terrasse

Die Terrasse im rechten oberen Bild macht dies deutlich. Die Terrasse aus den Sechzigern war in die Jahre gekommen, einzelne Betonsteine hatten starke Schädigungen an der Oberfläche oder waren gebrochen. Eine daran anschließende breite Gartentreppe sollte aber keinesfalls zerstört werden, vermittelt sie doch heute noch die elegante Schlichtheit jener Jahre. Als Lösung wurden zerstörte Steine entfernt und durch Basaltkleinpflaster ersetzt, die sich kontrastreich vom Bestand abheben. Das bloße Austauschen alter gegen neuer Platten hätte die verbliebenen Steine und deren Schäden unangenehm hervorgehoben.

Baumschutz

Das seitlich obere Foto zeigt eine Birke, die durch den Hausbau und der Anschüttung von Aushub zu tief im Gelände stand. Eine kleine Bruchsteinmauer rettete den Baum und macht den Ort zum beliebten Sitzplatz bei den Kindern. Bevor man einen alten Baum fällt, sollte man so einfache Lösungen wie diese nicht aus den Augen verlieren. 

Planen im Bestand

Gerade bei Planungen in älteren Gärten sollte man sich über die Qualitäten des bestehenden Gartens bewusst werden und Neues auf bestehende Gartenteile abstimmen. Die Planung von Weltdesgartens geht sensibel auf erhaltenswerte Gartenbereiche ein und schärft die gestalterischen Konturen der Gesamtanlage.

 

nächster Garten

  

 

Plan hier vergrößern 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

zur Startseite


Verwandte Themen:

 Gestaltungsideen

 Pflanzenwelt

 Gartengestaltung

 Möbel und Accessoires

 Terrasse & Balkon

 Gartenhaus, Zaun & Co.

 Wasser im Garten

 Licht im Garten

 Reiseziele Gartenkunst

 Service - Verandtaltungen, Gartenliteratur, Tipps & Co.