weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Schnitt von Hecken und Sträuchern
Streitpunkt Garten: Organischer Dünger oder Kunstdünger
Frühlingserwachen - wenn der Garten zum Freiluftwohnzimmer wird
Baumbeschnitt mit schweren Geräten – auch für den Hobbygärtner von Nutzen
Die besten Angebote für Maschinen und Motorentechnik
Singvögel im Garten
Guerilla-Gardening mit Saatbomben
Die wichtigsten Gartenhelfer
Gartengestaltung – Visualisierung und Umsetzung
Kehrmaschinen für Wege & Terrasse
Natürlicher Sichtschutz für den Garten
Wohin mit dem Herbstlaub
Rasen richtig bewässern
Gartenbank lackieren
Blumenpflege zur Urlaubszeit
Hochdruckreiniger für Garten & Terrasse
Tipps für die Rasenmäherpflege
Kübelpflanzen überwintern
Praktisch und einfach: Gartenpflanzen online bestellen
Naturgemäß Gärtnern
Insektenhotels
Algenfreier Teichgenuss
Gartenmöbel richtig pflegen
Terrassendielen verlegen
Gartenhaus-Fundament setzen
Hochbeet selber bauen
Kaminholz lagern
Gartenpflege im Jahr 2016
Garten auf den Urlaub vorbereiten
Gartenpflege: Tipps & Tricks

 

 

 

 

 

 

 

 

Download

Diese Reportage können
Sie hier als PDF-Dokument
herunterladen.

 

 


Die Gartenpflege im Jahr 2017 - Alles auf einen Blick

 

Gartenpflege macht richtig Spaß – sagen die »Gärtner von Eden«. Was Sie wann im Jahr 2017 tun müssen, verraten wir Ihnen auch.

 

»Gartenpflege rund ums Jahr«

 

Wir geben Ihnen einen Überblick, wann welche Arbeiten in Ihrem Garten erledigt sein müssen.

  

    Januar 

    April

    Juli

    Oktober

    Februar

    Mai

    August

    November

    März   

    Juni

    September

    Dezember

Partner der Seite

 

 

Gärtner von Eden eG
Kaiserswerther Straße 113
40880 Ratingen


Tel: 02102 / 551390


www.gaertner-von-eden.com

info@gaertner-von-eden.de

 

 

  

 

 


  

Januar
Dieser Monat ist ideal zur Planung des Gartens, denn noch ist dafür genug Zeit. Aufmerksamkeit braucht der Garten schon jetzt:

  • Ziersträucher auslichten,
  • Hecken verjüngen
  • morsche, brüchige Äste absägen,
  • Baumkronen lichten,
  • Bäume aufasten Verpflanzen von zu groß gewordenen oder dicht stehenden Gehölzen
  • an frostfreien Tagen immergrüne Gehölze, wie z. B. Buchsbaum, gießen

 


 

Februar

 

Jetzt beginnt der wichtigste Zeitraum für den Schnitt von Obstbäumen und Ziergehölzen, sofern es frostfrei ist.

  • Obstbaumschnitt
  • Bäume verpflanzen
  • Aussaat der Kaltkeimer, wie z.B Schwertlilien und Wicken
  • Austausch rosenmüden Bodens
  • Sommerblumen mit Vorkultur im warmen Zimmer säen und ziehen 

 


 

März

 
Wenn der Frost geht, beginnt die Pflanzzeit. Nun muss der Garten gesäubert, Zweige und Laub zusammengeharkt werden.

  • Laubgehölze, Hecken, Rosen und Stauden pflanzen
  • Ziergräser bodennah abschneiden oder mit einer Harke »auskämmen«
  • hochgefrorene Stauden andrücken und düngen
  • bei Rosen Winterschutz entfernen, schneiden und mit Dünger versorgen

 


 

April

 
Der April ist der beste Zeitraum für die Pflanzung von Obstbäumen und Beerensträuchern, Bambus und Stauden.

  • Pflanzung von Obstbäumen, Beerensträuchern und Bambus, Laub- und Nadelgehölzen, Hecken, Rosen und Stauden.
  • Verpflanzen von Blumenzwiebeln (nach dem Abblühen)
  • Rasen vertikutieren und düngen
  • Lavendel um ein Drittel einkürzen

 


 

Mai
 

»Alles Neu macht der Mai«, so das Sprichwort. Gerade jetzt braucht der Garten viel Pflege und ausreichend Aufmerksamkeit.

  • Pflanzung von Nadelgehölzen, Rhododendren und Freilandazaleen
  • Knollenpflanzen, wie z. B. Dahlien und Gladiolen in den Boden bringen
  • im Herbst oder Frühjahr gepflanzte Rosen und Strauchpaeonien düngen
  • Abgeblühtes entfernen

 


 

JUNI
 

Bei Trockenheit ist es wichtig, das Gießen nicht zu vergessen. Wenn Rasen angelegt werden soll, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt.

  • neugepflanzte Gehölze weiter wässern
  • Laubgehölzhecken schneiden
  • bei höherwachsenden Stauden die Stützen nach oben ziehen
  • Kletterpflanzen anbinden (auch die jungen Triebe der Kletterrosen)
  • Neuanlage des Rasens

 


 

JULI
 

Jetzt liegt das Augenmerk auf den Blumen, denn die brauchen im Sommer viel Pflege. Das heißt:

  • Düngen und Verblühtes entfernen.
  • Zweijährige, wie z.B. Stiefmütterchen und Vergissmeinnicht, aussäen
  • Rittersporn und Feinstrahl für zweite Blüte nach dem Abblühen zurückschneiden
  • Rosenkrankheiten behandeln und Immergrüne auf Schädlinge prüfen
  • Container-Gehölze können gepflanzt werden

 


 

AUGUST

 

Wenn der Schnitt von Thuja- und anderen Nadelgehölzhecken im August erfolgt, treiben sie im nächsten Frühjahr besonders gut aus.

  • Madonnenlilien, Kaiserkronen und Iris pflanzen
  • Pflanzung von Nadelgehölzen
  • im Juli ausgesäte Zweijahresblumen pikieren (in Schalen oder aufs Beet)
  • Sommerschnitt bei Obstbäumen und Spalieren
  • Staudenpfingstrosen (Päonien) düngen

 


 

September
 

Die Zeit ist da, um erste Blumenzwiebeln in die Erde zu bringen. Die Pflanzflächen für den Herbst werden schon vorbereitet.

  • Pflanzzeit für Nadelgehölze und immergrüne Laubgehölze
  • erste Zwiebelgewächse pflanzen
  • Stiefmütterchen und andere Zweijahresblumen an
    richtigen Standort pflanzen
  • Neuanlage des Rasens möglich
  • Strauchpaeonien düngen

 


 

Oktober
 

Der Winter rückt näher und das »Einwintern« beginnt. Noch ist es nicht zu spät, alle Frühlingsblumen an den rechten Platz zu setzen.

  • Pflanzzeit für alle Zweijährigen
  • Dahlien, Gladiolen und andere Knollenpflanzen nach den ersten Frösten aus dem Boden
  • nehmen und einkellern
  • Beetstauden kurz schneiden
  • Bodenvorbereitung für Pflanzungen
  • Rasen ein letztes Mal schneiden

 


 

NOVEMBER
 

Nun ist Pflanzzeit für die meisten Obstsorten. Empfindliche Arten wie Pfirsich, Aprikose, Walnuss oder Edelrebe erst im Frühjahr setzen.

  • Pflanzung von Gehölzen, Hecken und Rosen
  • Obstbaumpflanzung und Schnitt der älteren Bäume
  • Rosen anhäufeln, wintergrüne Laubgehölze mit Fichten-zweigen bedecken
  • Rhododendron und Kamelien mulchen
  • Laub als Winterschutz sammeln

 


 

DEZEMBER
 

Der Dezember steht im Zeichen des Winterschutzes. Wenn Betätigung im Freien fehlt, Hecken verjüngen und Ziersträucher auslichten.

  • Beetrosen und Strauchrosen herunterschneiden
  • auf den Rasen gefallenes Laub zusammenrechen und kompostieren
  • Ziersträucher gründlich auslichten oder durch radikalen Rückschnitt verjüngen
  • Pflanzung von Obstbäumen