weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Das fertige Hochbeet. Ideal für Kräuter und Gemüse.
Ein Hochbeet selber bauen. Die Anleitung zeigt Ihnen Schritt für Schritt wie es geht.
Ein Hochbeet eignet sich speziell für Kräuter und Gemüse.
Guerilla-Gardening mit Saatbomben
Die wichtigsten Gartenhelfer
Gartengestaltung – Visualisierung und Umsetzung
Kehrmaschinen für Wege & Terrasse
Wohin mit dem Herbstlaub
Rasen richtig bewässern
Gartenbank lackieren
Blumenpflege zur Urlaubszeit
Hochdruckreiniger für Garten & Terrasse
Tipps für die Rasenmäherpflege
Kübelpflanzen überwintern
Praktisch und einfach: Gartenpflanzen online bestellen
Düngen - Organisch oder mineralisch
Naturgemäß Gärtnern
Insektenhotels
Algenfreier Teichgenuss
Singvögel im Garten
Gartenmöbel richtig pflegen
Terrassendielen verlegen
Gartenhaus-Fundament setzen
Hochbeet selber bauen
Kaminholz lagern
Gartenpflege im Jahr 2014
Garten auf den Urlaub vorbereiten
Gartenpflege: Tipps & Tricks

 

 

Die vollständige Anleitung und Materialliste können Sie hier herunterladen.

 

 

 

 

Wir beraten Sie gerne. Irrtümer, Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten. Für Anwendungsfehler kann keine Gewährleistung übernommen werden. Sämtliche Empfehlungen beruhen auf allgemeinen Erfahrungen in der Praxis. Im Einzelfall wird jedoch für deren Vollständigkeit, Richtigkeit und Anwendbarkeit keine Gewähr übernommen.

 

 


Ein Hochbeet selber bauen

 

Hochbeete bieten viele Vorteile: Neben rücken- schonendem Gärtnern werden auch Schnecken und Wühlmäuse abgewehrt. Durch die Verrottungsprozesse im Innern des Hochbeetes entsteht Wärme, die das Bodensubstrat um einige Grad Celsius erwärmen. Gerade im Frühling und im Herbst sind die höheren Temperaturen ein Garant für schnelleres Gedeihen und höhere Erträge.  

 

Hochbeete sind somit ideal für Gemüse und Kräuter geeignet. Gemeinsam mit unserem Partner GAH Alberts zeigen wir Ihnen wie man ein Hochbeet selber baut.

 

Partner der Seite
 



Gust. Alberts GmbH & Co. KG

Gewerbegebiet Grünenthal
58849 Herscheid

T +49 (0)2357- 907 0
F +49 (0)2357-907 189

E  info@gah.de
W www.gah.de

 


Montageanleitung Hochbeet

 

 

 

 

1. Stecken Sie die gewünschte Größe des Hochbeets mit den Erdankern ab und verbinden Sie diese mit Maurer-schnur.

2. Entfernen Sie in dem abgesteckten Bereich die Grasnarbe.

3. Zunächst die Einschlagbodenhülsen mit dem Einschlagwerkzeug vertikal einschlagen.

4. Tipp: Um die Einschlagboden-hülsen leichter einschlagen zu können, sollten die Löcher mit einer Stahl-stange vorgelocht werden.

5. Die Holzpfosten jetzt in die einge-schlagenen Hülsen stecken und mit jeweils 2 Speed-Schrauben die Pfosten beidseitig in den Hülsen fixieren.

6. Mit der Winkelwasserwaage werden die Einschlagbodenhülsen vertikal sowie in der Flucht ausgerichtet und mit einem Gabelschlüssel fixiert.

7. Legen Sie anhand des höchst stehenden Pfostens die gewünschte Höhe des Hochbeets fest. Ermitteln Sie mit Hilfe einer Schlauchwaage das Höhenniveau der anderen Pfosten und kürzen diese.

8. Tragen Sie auf die unteren Enden der Pfosten den Holzschutz auf und befestigen sie anschließend die Pfosten mit den Schrauben in den Einschlagbodenhülsen.

9. Nun werden die Seiten des Hochbeets beplankt. Montieren Sie die ersten Bretter ca. 5 cm vom Boden entfernt. Richten Sie die ersten Bretter an allen vier Seiten mittels einer Wasserwaage horizontal aus.

10. Die ersten langen Bretter werden von innen in den Einschlagboden-hülsen befestigt. Die ersten kurzen Bretter werden von außen durch die Pfostenaufnahmen der Einschlag-bodenhülsen befestigt.

11. Nach der Montage der zweiten Bretterhöhe sollten Sie das Casanet-Gitter einsetzen, um einen Schutz vor Wühlmäusen und Maulwürfen zu erreichen.

12. Befestigen Sie die umgebogenen Seiten mit einem Tacker an den Holzbrettern. Die Seitenränder der mittleren Casanet Bahn werden mit Bindedraht verbunden.

13. Bringen Sie nun den Rest der Bretter an und Streichen Sie die Innen und Außenwände des Hochbeets.

14. Anschließend montieren Sie die Pfostenkappen an den oberen Pfosten-enden.

15. Kleiden Sie nun die Innenwände des Hochbeets mit Teichfolie aus. Befestigen Sie diese mit Tackernadeln. Schlagen Sie die obere Kante der Teichfolie um, und befestigen Sie diese an den Innenseiten des Hochbeets.

16. Die Teichfolie schützt die Bretter vor Feuchtigkeit und Fäulnis. Lassen Sie die Teichfolie einige Zentimeter auf den Erdboden ragen. Dadurch wird gewährleistet, dass kein Erdreich nach Außen dringt.

17. Nun können Sie das Hochbeet befüllen:

1. unterste Schicht: ca. 20 cm grobe Äste, Zweige etc.

2. Schicht: ca. 20 cm gehäckselte Äste oder Rindenmulch

 

3. Schicht: ca. 15 cm Gras, Laub, Stroh

4. Schicht: ca. 15 cm Erde / grober Kompost

5. oberste Schicht: ca. 20 cm Muttererde

18. Tipp: Damit der Boden nicht zu stark absackt, gießen und planieren Sie nach jeder eingebrachten Schicht.

19. Nun können Sie, ganz nach Ihrem Geschmack, ausgewählte Kräuter und Gemüse säen.

20. Tipp: Um nicht ständig gießen zu müssen, stecken Sie einfach mehrere mit Wasser gefüllte Flaschen kopfüber in das Beet. Es trocknet dadurch nicht so schnell aus.

 

 

 

 

zur Startseite

 


Mehr von GAH Alberts:

 GAH Alberts - ein Unternehmen stellt sich vor

 Metallzäune - Zaunsysteme von GAH

 Kaminholz sägen-spalten-stapeln

Verwandte Themen:            

 Hochbeete für Kräuter und Gemüse

 Gartenhaus, Zaun & Co.

 Die Kräuterspirale

 Gartengestaltung

 Ein kleiner Kräutergarten

  Raumteiler: Mauern, Zäune Hecken

 Holzäune

 Metall - Materialien im Garten

Tipps zum Hochbeet von den Gartenfreunden