weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Außenleuchten – Licht für Garten und Terrasse
Gartenbeleuchtung mit Solarenergie
Licht im und am Teich
Gartenbeleuchtung
Plug & Play Gartenbeleuchtung
Planung von Gartenbeleuchtung
Probebeleuchtung
Teichbeleuchtung

Außenleuchten – Licht für Garten und Terrasse

 

Nicht nur im Innenbereich ist es wichtig, auf eine ausreichende Beleuchtung zu achten. Auch Garten und Terrasse brauchen verschiedene Lichtquellen, damit bei Dunkelheit der Eingang, Wege und Beete ausreichend zu erkennen sind. Es gibt eine Vielzahl an Außenlampen, die für unterschiedliche Bereiche geeignet sind.

 

Die verschiedenen Bereiche im Garten

Der Hauseingang ist natürlich einer der wichtigsten Orte, wenn es um die Ausstattung mit Licht geht. Wer in der Dunkelheit nach Hause kommt, der möchte ohne Probleme die Treppe finden. Bewährt haben sich Bewegungsleuchter, beleuchtete Hausnummern oder auch einfache Wandlampen für den Außenbereich. Die Modelle können mit Solarenergie oder auch elektrisch funktionieren. Schöne Beispiele für eine gelungen Außenbeleuchtung gibt es beispielsweise bei http://www.wohnlicht.com/aussenleuchten. Auch die Blumenbeete dürfen ruhig mit verschiedenen Effekten bei Dunkelheit in den Vordergrund gerückt werden. Einfach in die Erde gesteckt, laden sich Solarleuchten den ganzen Tag über mit der Sonnenenergie auf und geben am Abend und in der Nacht die gespeicherte Energie in Form von Licht wieder ab. Ähnlich ist es mit Wegeleuchten. Richtige Laternen oder kleine Effektlampen sind hier ebenso effektiv wie Strahler, die in die Erde gelassen werden und über die auch ruhig hinübergegangen werden kann. Die Ideen sind vielseitig und für jeden Geschmack gibt es die passenden Modelle.

 

Für Romantik sorgen

Gerade auf dem Balkon oder der Terrasse darf es in den Abendstunden mit den Außenlampen ruhig auch etwas romantisch werden. Warum also nicht gedämmte Wandlampen an der Hauswand anbringen oder vielleicht auch wasser- und wetterfeste Stehlampen aufstellen? Auch kleine Tischlichter, die mit Batterien betrieben werden, sind eine schöne Idee. Ideal für den Einsatz im Außenbereich sind beispielsweise LED-Lampen. Sie haben einen besonders geringen Wartungsaufwand und nehmen deutlich weniger Strom auf, als andere Modelle. Auch wenn sie also die ganze Nacht an bleiben, so erhöhen sie dennoch nicht die Stromkosten deutlich. Auch die verschiedene Lichtintensität, die durch LEDs oder auch Solarleuchten geboten wird, ist nicht zu unterschätzen. Warme Gelbtöne machen sich besonders gut bei Dunkelheit und verursachen keine unangenehmen Schmerzen in den Augen.

 

Lichtkugeln mit Effekt

Besonders schön machen sich am Rand des Weges oder in den Beeten Lichtkugeln als Effektlampen. Die Außenleuchten sind praktisch, harmonieren mit der Umwelt und passen einfach zu jedem Garten- und Terrassendesign. Die Kugeln gibt es in verschiedenen Farben, aber auch mit Mustern. Bunte Akzente verleihen dem Garten ein fröhliches Aussehen, während gedämpftes Licht besonders romantisch und angenehm wirkt. Bei der Außenbeleuchtung sind der Fantasie also keine Grenzen gesetzt.