weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Wahnsinniger Kontrast: Magenta-Grün
Saftiges Grün: Wenn die Wiese ihr saftiges Grün zeigt, heißt es: Sommerzeit - Gartenzeit
Pflanzenporträts
Mit Pflanzen gestalten
Das Pflanzenjahr im Garten
Das Jahr im Gartenkalender
Der Garten im Januar
Der Garten im Februar
Der Garten im März
Der Garten im April
Der Garten im November
Indian Summer - Blattfärbung im Herbst
Vom Reiz der vierten Jahreszeit
Der winterliche Garten
Pflanzen-Spezial: Bauernhortensie - 'Endless Summer'
Wissenswertes über Pflanzen
Tomatensetzlinge selber ziehen
Zimmerpflanzentest


Das Jahr im Gartenkalender


Der besondere Reiz des Gartens liegt in seinem steten Wandel. Er verändert sich immerfort, von Tag zu Tag, von Monat zu Monat und von Jahr zu Jahr. Keimen, Wachsen, Fruchten und Verwelken - Das ist der immerwährende Kreislauf von Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Ein Garten ist nicht statisch wie eine Inneneinrichtung, die sich nur verändert, wenn wir es wollen. Die Natur folgt Ihren eigenen Gesetzmäßigkeiten. Nur innerhalb dieser Grenzen können wir die Natur nach unserem Wunsch formen und gestalten.

Panta rei

"Alles fließt". Die Übergänge sind meist unscharf, der Fluss der Veränderung zeigt sich oft unmerklich. Zuweilen aber auch plötzlich und wild: Der erste Schnee des Jahres läutet den langen kalten Winter ein. Ein Sommergewitter verhagelt sorgsam gehegte Blumen, ein Herbststurm verweht die bunte Herbstpracht über Nacht und ein sonnig-warmer Februartag riecht bereits nach dem kommenden Frühling. Das berechenbar unberechenbare Wetter spiegelt sich im Gartenjahr wider.

Jedes jahr ist anders

Die Ereignisse im Gartenjahr variieren im großen Rhythmus der Jahreszeiten. Was uns in einem Jahr bereits der April bescherte, das entdecken wir im nächsten Jahr viele Wochen später. Die Natur lässt sich nur im Allgemeinen vorher beschreiben. Schmilzt im Harz der letzte Schnee, blühen im verwöhnteren Rheintal schon längst die Forsythien. Fährt man aus dem bereits grünenden Großstadtklima ins Umland, begibt man sich auf eine zweiwöchige Zeitreise, zurück ins braune Farbspektrum und ins Schweigen des Winters.

Viele Jahreszeiten

Für den Staudenzüchter und Gartenphilosophen Karl Foerster hatte das Jahr sieben Jahreszeiten, so gesellte er zwischen Winter und Frühling den Vorfrühling und zwischen Herbst und Winter den Spätherbst als wichtige Jahresetappe. Wir erweitern dieses Spektrum mit unterschiedlichen Themen, die sich ins Gartenjahr einfügen. Blättern Sie durchs Jahr und entdecken Sie die Besonderheiten jedes Zeitabschnitts.

Aktiv im Garten

Das Gartenjahr hält immer neue Überraschungen bereit. Die Arbeiten im Garten schaffen einen gesunden Ausgleich zum Büroalltag. Frische Luft und körperliche Aktivität ersetzen jedes teure Fitnessstudio. Bis ins hohe Alter gibt es immer etwas zu tun. Was, wann und wie im Garten zu erledigen ist, können Sie in unserem aktuellen Gartenkalender nachlesen.









  

 

zur Startseite


Verwandte Themen:

 Pflanzenportraits

 Mit Pflanzen gestalten

 Typgerechte Pflanzenverwendung

 Gartengestaltung

 Möbel und Accessoires

 Terrasse & Balkon

 Gartenhaus, Zaun & Co.

 Wasser im Garten

 Licht im Garten

 Reiseziele Gartenkunst

 Service - Verandtaltungen, Gartenliteratur, Tipps & Co.