weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Pflanzenporträts
Mit Pflanzen gestalten
Das Pflanzenjahr im Garten
Das Jahr im Gartenkalender
Der Garten im Januar
Der Garten im Februar
Der Garten im März
Der Garten im April
Der Garten im November
Indian Summer - Blattfärbung im Herbst
Vom Reiz der vierten Jahreszeit
Der winterliche Garten
Pflanzen-Spezial: Bauernhortensie - 'Endless Summer'
Wissenswertes über Pflanzen
Tomatensetzlinge selber ziehen

Der Frühlingsgarten im April

 

Die schönsten Verstecke für Ostereier liegen bei Tulpen, Krokus und Narzissen. Nach den dunklen und eintönigen Wintermonaten erlösen uns die Frühlingsblüher aus dem Garten-Winterschlaf. Lange bevor das übrige Pflanzenleben aus frischen Knospen sprießt, recken sich aus Knollen und Zwiebeln erste Frühlingsboten. Wenn alles noch auf Winter eingestellt ist, hocken beispielsweise Schneeglöckchen dicht gedrängt im Vorgarten, während rings herum die Schneedecke noch nicht verschwunden ist. Die Frühlingsblüher spielen eine Sonderrolle im Garten, denn bevor der Frühling richtig da ist, sind sie bereits wieder verschwunden und warten unter der Erde auf das nächste Jahr.

 

Blumenzwiebeln im Herbst einsetzen

 

Blumenzwiebeln werden von Oktober bis Dezember gepflanzt. Sie benötigen die angehenden Wintermonate, um ihr Wurzelwerk auszubilden bevor der der Boden gefriert. Pflanzt man sie im Frühjahr, so verbrauchen sie durch das sofortige Austreiben eine Menge gespeicherte Wuchskraft, da die Wurzeln noch nicht ausgebildet sind, um neue Nährstoffe aus dem Boden aufzunehmen- Die Pflanze muss vorzeitig aufgeben.

 

Blumenpracht besonders ausdrucksstark in Gruppen

 

Im Garten machen sich Frühblüher besonders gut, wenn sie in Gruppen zusammengestellt werden und vom Fenster aus gesehen werden können. Interessant sind sie auch im Rasen, doch verzögert sich der Rasenschnitt bis sich die Pflanzen weitgehend zurückgezogen haben. Als Ausgleich für die blühenden Osterfreuden, gewährt man ihnen am besten die notwendige Zeit und mäht eine Insel um sie herum.