weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Indian Summer im Spessart
Pflanzenporträts
Mit Pflanzen gestalten
Das Pflanzenjahr im Garten
Das Jahr im Gartenkalender
Der Garten im Januar
Der Garten im Februar
Der Garten im März
Der Garten im April
Der Garten im November
Indian Summer - Blattfärbung im Herbst
Vom Reiz der vierten Jahreszeit
Der winterliche Garten
Pflanzen-Spezial: Bauernhortensie - 'Endless Summer'
Wissenswertes über Pflanzen
Tomatensetzlinge selber ziehen

 

 

 

 


Der Garten im November

 

Der November gilt Vielen als tristester Monat im Gartenjahr. Nach dem bunten Laub des Septembers und Oktobers stimmt der November auf die kalte Jahreszeit ein.

 

Das Braun der gefallenen Blätter und das Dunkelgrün der Nadelgehölze bestimmen die Farbskala. Umso genussvoller ist der Anblick einiger Gehölze, die erst jetzt zum Blühen kommen. Der Winterjasmin (Jasminum nudiflorum) beispielsweise zeigt mit seinen kleinen gelben Blüten, dass das Gartenjahr noch nicht vorbei ist. Auch die winzigen Blüten des Duftenden Schneeballs (Viburnum farreri) sind jetzt die größten. Man benötigt den Blick für das Detail, viele Früchte hängen noch an ihren Ästen, deren Struktur sich immer deutlicher vor dem Himmel abzeichnen.

 

Eine herbe Schönheit, die erst im ersten Raureif so richtig erstrahlt. Gräser deren hell braune trockene Halme immer noch Volumen in das Pflanzbeet bringen, sind jetzt am schönsten. Schwerer Schnee wird sie später unter sich begraben.

 
Nachdem das Laub zusammen gerecht ist, ruht auch die Gartenarbeit. Jetzt kommt die Zeit, über die kommende Saison nachzudenken. Gartenbücher bieten neue Anregungen für den jährlich neuen Anfang im Frühling.

hm

Highlight im November: Der Winterjasmin

  

 

 

    

 


verwandte Themen:

 Indian Summer

 Wohin mit dem Herbstlaub

 Gräser im Garten

 Gartenpflege im Jahr

 Garten- und Terrassenreinigung

 Hochdruckreiniger für den Garten