weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
home   >   Pflanzenwelt   >   Mit Pflanzen gestalten   >   Bodendecker >
Pflanzenporträts
Mit Pflanzen gestalten
Artenvielfalt im Garten
Lebensraum für Vögel
Pflanzen für die kalte Jahreszeit
Duftende Pflanzen
Exotische Pflanzen
Pflanzen aus China
Der Frühling mit Zwiebelblumen
Faszination Bäume
Formgehölze
XXL-Pflanzen
Riesenstauden
Bodendecker
Blattschmuck
SOMMER-TRAMS
Gräser im Garten
Heilkräuter
Frühblüher im Garten
Pflegeleichte Pflanzen
Immergrüne Pflanzen
Pflanzzeit Herbst
Die Pflanzzeit für Frühlingsblüher hat begonnen
Typgerechte Pflanzenverwendung
Das Pflanzenjahr im Garten
Pflanzen-Spezial: Bauernhortensie - 'Endless Summer'
Wissenswertes über Pflanzen
Tomatensetzlinge selber ziehen


Bodendecker: Faszination Fläche

 

Das ist der Traum vieler Gartenbesitzer: Beete mit Stauden, die vom Frühjahr bis zum Herbst – vielleicht sogar im Winter – attraktiv aussehen. Mit Bodendeckern ist das möglich. Außerdem entfallen hier all jene aufwändigen Pflegearbeiten, die nötig sind, um eine gemischte Pflanzung nach dem Vorbild der englischen »mixed borders« in Top-Form zu halten: Düngen und aufbinden, Verblühtes abschneiden und gegebenenfalls Pflanzenschutzmaßnahmen gegen Mehltau oder Läuse ergreifen. Denn so einfach, wie in den meisten Gartenbüchern und Magazinen zu lesen, ist es nicht, solche lebendigen Gartenbilder anzulegen und in Top-Form zu bringen. Es gehört schon ein detailliertes Fachwissen über die Wuchseigenschaften und Standortansprüche der einzelnen Arten dazu. Natürlich können wir Sie hier beraten. Aber wenn Sie es unkomplizierter mögen, entdecken Sie doch mit uns die Vielfalt einer dichten Bepflanzung mit Bodendeckern. Stauden sind hier besonders interessant, weil in den letzten Jahren immer mehr Arten und Sorten das Sortiment bereichern. Vor allem entdeckt man, dass auch eine Kombination von wenigen Arten, die in Gruppen gepflanzt werden, sehr reizvoll sein kann.

 

Stauden sind erste Wahl

 

Bodendecker sind in der Regel alle unkomplizierten Stauden, die durch starken Zuwachs eine Fläche schnell schließen und verhindern, dass Unkraut sich ausbreiten kann. Wo früher Felsenmispeln (Cotoneaster) und Kriech-Wacholder (Juniperus) verwendet wurden, gibt es inzwischen eine große Auswahl von Stauden, die den Boden schnell und schön decken, ohne andere Pflanzen wie Solitärgehölze durch allzu invasives Wachstum zu verdrängen. Wo keine Blüten sind, begeistern sie auch durch auffallend gefärbtes Laub, das zum Teil auch mehrfarbig sein kann: zum Beispiel beim Großteil der Hosta-Sorten, die an absonnigen Standorten hervorragende Gruppenstauden sind. Mit Hilfe verschiedener Arten und Sorten können vielseitige Pflanzungen geschaffen werden, die durch unterschiedliche Blattformen und auch Blütezeiten für Blickpunkte in jedem Garten sorgen. Eine Kombination aus zwei oder drei Bodendeckern lässt sich für fast alle Standorte in Schatten oder Sonne und für trockene bis feuchte Böden zusammenstellen. Wichtig ist vor allem, dass von Anfang an ausreichend dicht gepflanzt wird. Wir wissen genau, wie viele Pflanzen für den Quadratmeter nötig sind. Denn nur, wenn von Anfang an relativ dicht gepflanzt wurde, zeigen bodendeckende und flächige Staudenpflanzungen, was wirklich in ihnen steckt. 

 

 
Auf die Anzahl kommt es an

 
Die Größe und das Wachstum der Pflanzen bestimmt auch die Pflanzung: Bei Schaublättern (Rodgersia) zum Beispiel, die an feuchten Standorten, etwa in Teichnähe, gut aussehen, reichen drei Pflanzen für den Quadratmeter, während es bei der niedrigen immergrünen Golderdbeere (Waldsteinia) mindestens neun sein sollten, die mit kriechenden Trieben ineinander wachsen.

 

aus: GartenEden Magazin

 

Partner der Seite

 

 

Gärtner von Eden e.G.

Steinhagener Str. 13

33334 Gütersloh
Tel: 05241 / 96 501 24

info@gaertner-von-eden.de

www.gaertner-von-eden.de

 

 DOWNLOAD
Diese Reportage können Sie hier als PDF-Dokument downloaden.

 

 

 

 

  

GartenEden Magazin

http://www.garteneden.de

 

 

  

 

zur Startseite


Verwandte Themen:

 Pflanzenportraits

 Mit Pflanzen gestalten

 Typgerechte Pflanzenverwendung

 Gartengestaltung

 Möbel und Accessoires

 Terrasse & Balkon

 Gartenhaus, Zaun & Co.

 Wasser im Garten

 Licht im Garten

 Reiseziele Gartenkunst

 Service - Verandtaltungen, Gartenliteratur, Tipps & Co.