weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
home   >   Pflanzenwelt   >   Pflanzenporträts   >   Efeu >
Pflanzenporträts
Gehölzkollektion 'noble & STRONG'
Rhododendron Kollektion Gristeder Neuheiten
Ratgeber für Hortensien
Bauernhortensie - 'Endless Summer'
Bitterorangen
Echinacea, der Scheinsonnenhut
Efeu
Elfenblumen
Erdbeeren
Geranium 'Rozanne'
Hortensien
Kartoffelrosen
Orchideen
Perlkörbchen
Perückenstrauch
Pfingstrosen
Silberstrauch
Sonnenhut
Stachys
Stockrosen
Tulpen
Schwertlilie
Vogelkirsche
Wilder Wein
Wolfsmilch
Mit Pflanzen gestalten
Das Pflanzenjahr im Garten
Pflanzen-Spezial: Bauernhortensie - 'Endless Summer'
Wissenswertes über Pflanzen
Tomatensetzlinge selber ziehen
Zimmerpflanzentest

Efeu


Der Efeu (Hedera helix) ist allgegenwärtig und unverwechselbar. Jeder kennt ihn. Und doch lohnt es sich, einmal genau hinzuschauen, denn Efeu ist die vielleicht vielseitigste Pflanze unserer Gärten: Efeu erklimmt Wände, dient als Bodendecker und kann auch als Strauch gepflanzt werden. Und mit einem Alter von bis zu 400 Jahren, zählt er zu unseren langlebigsten Pflanzen.

Konkurrenzstarker Bodendecker

Efeu ist ein hervorragender Bodendecker. Er ist sehr konkurrenzstark und lässt kaum Unkräuter aufkommen. Diese Stärke ist gleichzeitig auch seine Schwäche: Die meisten anderen Gartenpflanzen werden von ihm verdrängt, Büsche und Bäume können auf Dauer von den Blattmassen überwuchert werden. Flächen mit klaren Grenzen sind daher pflegeleichter. Wege lassen sich einfacher von den Efeuranken freihalten als benachbarte Flächen anderer Bodendecker. Für Gartenpartien, die wenig betreten werden sollen, ist der Efeu eine gute Alternative zum pflegeintensiven Rasen.

Efeu mit Zwiebelpflanzen

Efeu als Bodendecker hält die Feuchtigkeit im Boden und schafft daher ein ideales Kleinklima für Zwiebelpflanzen. Wer für Abwechslung im sonst immergrünen Efeubeet sorgen möchte, der pflanzt verschiedene Zwiebelgewächse. So ist vom Schneeglöckchen im zeitigen Frühjahr bis hin zur Schachbrettblume später im Jahr immer wieder etwas Neues zu entdecken.

Wandbegrüner

Efeu ist der einzige Wandbegrüner, der im Winter seine Blätter behält. Er kann bis zu zwanzig Meter hohe Hauswände erklimmen, bei kleineren Häusern erreicht er mühelos das Dach, auf dem er dann buschartig Strauchvolumen bildet. Der Putz der Häuser sollte trocken und intakt sein, dann verursacht der Efeu keine Schäden. Aufpassen sollte man am Dachüberstand, denn der Efeu wächst durch kleine Ritzen unters Dach. Findet er dann wieder einen Ausgang und wächst weiter, führt sein Dickenwachtum der Äste zu Schäden. Am besten sollte er vom Dach ferngehalten werden.

Efeu versteckt hässliche Maschendrahtzäune

Unter Efeu lassen sich hässliche Maschendrahtzäune verstecken. Sie bilden immergrüne dünne Raumteiler. Im Vergleich zu üblichen Hecken sind sie sehr dünn, wenn man ihr Breitenwachstum alle 2 Jahre mit der Heckenscheere eindämmt.

Efeu als Busch

Efeu ist ein Tausendsassa! Stecklinge, die von den Alterstrieben abgenommen wurden, wachsen wie ein Busch. Als Alterstriebe bezeichnet man diejenigen Äste, an denen sich Blüten und Früchte ausgebildet werden. Als dezente Hintergrundpflanze gibt der Efeubusch eine gute Figur ab. Hierin ist er dem Kirschlorbeer gleich, wächst aber langsam und wird nicht so groß. (Bild oben rechts)

Bienenweide

Wohl kaum eine Pflanze ist für Bienen so anziehend wie der Efeu. Wenn sich die Blüten öffnen, umschwärmen Tausende der fleißigen Bienensammler den Efeustock. Das Gesumme umhüllt die ganze Pflanze. Die blau-grauen Früchte sind hingegen in der Vogelwelt sehr beliebt.

Efeugarten des Malers Hans-Otto Gehrke

Der Künstlergarten von Hans-Otto Gehrke (1896-1988) in Schwielowsee bei Potsdam zeigt sich ganz im Efeugewand. Hier spielt Efeu die Hauptrolle. Er wächst die Bäume empor, umspielt das kleine romantische Atelierhaus und bedeckt die meisten offenen Flächen. Ein romantischer Waldcharakter umgibt den Garten, der bei den "Offenen Gärten" in Berlin und Potsdam besichtigt werden kann.








Efeu & Maschendrahtzaun





Efeugarten bei Potsdam


Alterstriebe & Bienenweide


Efeu - Symbol der Treue

 

Der Efeu ist eine Pflanze mit großer symbolischer Bedeutung. Er war schon früh wegen seiner immergrünen Blätter ein Symbol des ewigen Lebens. Er gilt auch als ein Symbol der Zuverlässigkeit und der Treue, die sogar den Tod überwindet. In der Sage von Tristan und Isolde, die sich verbotenerweise ineinander verliebten, spielt Efeu eine wichtige Rolle. Das Paar wurde für seine Liebe bestraft und um Tristan und Isolde selbst im Tod noch voneinander zu trennen, wurden sie an zwei verschiedenen Seiten einer Kirche begraben. An beiden Gräbern begann Efeu zu wachsen. Die Pflanzen wurden so hoch, dass sie das Dach überrankten und sich dort begegneten, so dass die beiden Liebenden doch noch im Tode vereint waren. (GPP)

 

  

 

zur Startseite


Verwandte Themen:

 Pflanzenportraits

 Mit Pflanzen gestalten

 Typgerechte Pflanzenverwendung

 Gartengestaltung

 Möbel und Accessoires

 Terrasse & Balkon

 Gartenhaus, Zaun & Co.

 Wasser im Garten

 Licht im Garten

 Reiseziele Gartenkunst

 Service - Verandtaltungen, Gartenliteratur, Tipps & Co.