weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Vom Musikfest bis zum Heimattag - Landesgartenschau 2017 in Bad Lippspringe
Parkanlagen mal anders – Welcher Stil darf es sein?
Berlin-Potsdam-Spezial
Künstlergärten
Gartenschauen
Gartenschau Nagold 2012
Gartenschau Bamberg 2012
Gartenschau Natur in Kitzingen 2011
Gartenschau Norderstedt 2011
Gartenschau Horb 2011
BUGA Koblenz 2011
Gartenschau Aschersleben 2010
Gartenschau Bad Essen 2010
Gartenschau Bad Nauheim 2010
Gartenschau Hemer 2010
Gartenschau Rosenheim 2010
Gartenschau Villingen-Schwenningen 2010
Die Gärten von Malta
Die Gärten von Alfàbia auf Mallorca
Die Gärten des Château de Boutemont, Normandie
Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof, Weinheim
Trelissick Garden in Cornwall
Hestercombe Gardens in Somerset
Schlossgarten Frederiksborg in Dänemark
Lanhydrock Garden in England
Great Dixter House & Garden in England
Botanischer Garten Göteborg, Schweden
Orto Botanico Palermo, Italien
Klostergarten Neuzelle
Wörlitzer Gartenreich
Staatspark Wilhelmsbad Hanau
Prinz-Georg-Garten in Darmstadt
Palmengarten Frankfurt/Main
Palácio de Queluz, Portugal
Schlosspark Aschaffenburg
Villa d'Este in Tivoli bei Rom
Jardins de Castillion-Plantbessin
Sissinghurst Castle in England
Bois des Moutiers/Normandie
Wackerbarths Ruh bei Dresden
Der Garten von Mehrin
Isola Bella im Lago Maggiore
Barockpark Großsedlitz in Sachsen
Wilhelma in Stuttgart
Luisenpark Mannheim
Grugapark Essen
Fürst Pückler Park in Bad Muskau
Drottningholm bei Stockholm
Quinta da Regaleiro, Portugal
Klostergarten Seligenstadt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Laden Sie sich hier die offiziellen Flyer und den Geländeplan der LGS Aschersleben herunter


„Natur findet Stadt“

 

 
So lautet der Slogan der 3. Gartenschau des Landes Sachsen-Anhalt. Sie findet vom 24. April bis 10. Oktober 2010 in Aschersleben statt. Und: Sie ist 2010 die einzige Landesgartenschau in den neuen Bundesländern.

Nach Zeitz 2004 und Wernigerode 2006 ist nun die anmutig sanierte Vorharzstadt Aschersleben an der Reihe eine florale Großshow für die Bürger und Bürgerinnen Sachsen-Anhalts und aller anderen Interessierten auszurichten. Die Parks befinden sich in der Innenstadt – fünf miteinander verbundene Bereich auf einer Gesamtfläche von 15 ha. Deswegen auch der Slogan „Natur findet Stadt“. Das bedeutet einerseits kurze Wege, andererseits kann auch die schön sanierte Altstadt mit erkundet werden.

 


Adam Olearius,
 

der 1599 in Aschersleben geborene Universalgelehrte des Frühbarock, inspirierte mit seinen wissenschaftlichen Arbeiten die Landschaftsarchitekten, die große weite Welt nach Aschersleben zu holen. In den fünf neu gestalteten innerstädtischen Parks tauchen Gartenelemente auf, die an sein Leben, sein wissenschaftliches Wirken und an seine große Expeditionsreise nach Russland und Persien (1633-1639) erinnern. Die Gartenschau hat damit einen besonderen Bildungscharakter erhalten; dieser passt zur Neuorientierung der Stadt. Aschersleben präsentiert sich als Bildungsstandort. Viele freie Schulen haben sich bereits in der Stadt angesiedelt. Der Bestehornpark – einer der Parks der Gartenschau – wird nach 2010 Tummel- und Pausenplatz für Schüler und Schülerinnen werden.

 


Unsere Highlights für Sie:
 

Eine 5.000 qm große Staudenpflanzung wird nach den Farben der 12 Tierkreiszeichen angelegt - die sog. Phytothek. Adam Olearius hatte Teile seiner Bibliothek nach Tier- oder Sternkreiszeichen geordnet. Dieses frühbarocke Ordnungssystem wird nun auf die Pflanzenwelt übertragen. Farben und Formen der Pflanzen geben Auskunft über menschliche Charaktereigenschaften.
 

Inmitten der Phytothek steht der „Aschersleber Globus“. Eine Reminiszenz an den großen „Gottorfer Globus“, den Adam Olearius in Gottorf/Schleswig geschaffen hat. Dieser Vorläufer des heutigen Planetariums zeigte die Gestalt der Erde wie man sie sich im Barockzeitalter vorstellte. Der bronzene, 3 m große  „Aschersleber Globus“ zeigt die Gestalt der Erde, wie sie heute wissenschaftlich bestätigt ist. Nicht rund, sondern… kartoffelartig geformt. Ein Hingucker!

 

 

Riesige Spiellandschaften
 
werden die Expeditionsabenteuer des Adam Olearius nachbilden. „Persische Karawanserei“, „Schiffbruch bei Derbent“, „Wolgawälder“ und „Querung des Elburs“ heißen die Spielgeräte. Spiel und Spaß sind garantiert.

40 Themengärten und 12 Hallenschauen sorgen ebenso für Unterhaltung wie die Meisterschüler des Leipziger Malers Neo Rauch.

 

 

 

  

 

  

 

Planung:

Landschaftsarchitekten
sinai. - Berlin

 

Architekten
Lederer Ragnarsdóttir Oei -Stuttgart

 

Baubeginn:

März 2008
 

Größe:

15 Hektar |

Rundgang: ca. 2 Kilometer 
Ausstellungs-Weg: 6 Kilometer

 
Etat:

ca. 31,2 Millionen Euro
 

Zeiten:

24. April bis 10. Oktober 2010

 

Täglich von 9:00 - Einbruch der Dunkelheit

 

 

 

 

 


Unsere Veranstaltungen für Sie:

 

Die LaGa-Bühnen sind dezentralüber das ca. 15 ha große Gelände verteilt  und immer gut zu erreichen. 

 

 

APRIL

  • Samstag, 24. April 2010: Die 3. Gartenschau des Landes Sachsen-Anhalt wird eröffnet!

 
 
MAI

  • Donnerstag, 06. Mai 2010: Vernissage der Ausstellung „Adam Olearius“
  • Donnerstag, 13. Mai 2010: Festmesse zu Himmelfahrt
  • Donnerstag, 22. Mai 2010: MDR Gute-Laune-Party
  • Pfingstmontag, 24. Mai 2010: Konzert De Randfichten
  • Mittwoch, 26. Mai bis Freitag, 28. Mai 2010: Tagung der Hochschule Anhalt „Digital Landscape Architecture“
  • Samstag, 29. Mai 2010: Comedy- und Kabarettfestival (Stargast: Bernhard Hoecker, Kugelblitze Magdeburg)  

 
 
JUNI 

  • Freitag, 04. Juni 2010: OpenAir-Boxen (*)
  • Samstag, 12. Juni 2010: Beatles-Festival
  • Sonntag, 13. Juni 2010: Evangelischer Landesposaunentag
  • Freitag, 19. Juni und Samstag, 20. Juni 2010: MDR-Garten
  • Sonntag, 27. Juni 2010: Salonmusik mit der Kammerphilharmonie „Ascania"

 
JULI

  • Freitag, 02. Juli 2010: Augsburger Domsingknaben
  • Sonntag, 11. Juli 2010: Blasmusikfestival,u. a. mit den Einetaler Blasmusikanten und Viktorky
  • Samstag, 17. Juli 2010: MDR Sommertour
  • Samstag, 24. Juli 2010: Colours of Nature (Multimedia-Show)
  • Sonntag, 25. Juli 2010: Städtetag Magdeburg
  • Sonntag, 25. Juli 2010: Vernissage der Ausstellung „Historische Ansichten sachsen-anhaltinischer Gärten“ 

 
AUGUST

  • Sonntag, 01. August 2010: MDR Musiksommer mit Justus Frantz (*)
  • Samstag, 07. August 2010: Zuckertütenfest
  • Samstag, 14. August 2010: Nacht der Sinne
  • Sonntag, 15. August 2010: MDR Stammtisch
  • Samstag, 28. August 2010: Blumen- und Kutschenkorso
  • Samstag, 28. August 2010: Gartenschau-Diakonie Gottesdienst

 
SEPTEMBER

  • Freitag, 03. September 2010: MDR Schlagerparade
  • Freitag, 03. September bis Sonntag, 05. September 2010: Park- und Lichterfest
  • Samstag, 25. September 2010: Goldener Herbst der Volksmusik, u. a. mit Original Naabtal Duo

 
OKTOBER

  • Freitag, 01. Oktober und Samstag, 02. Oktober 2010: Blues- und Jazzfestival
  • Sonntag, 03. Oktober 2010: Bürgerfest Peine – Aschersleben
  • Mittwoch, 06. Oktober 2010: Federweißerfest
  • Samstag, 09. Oktober 2010: Erntedankfest 
  • Sonntag, 10. Oktober 2010: Abschlussfestival & MDR Gute-Laune-Party
  • Sonntag, 10. Oktober 2010: Abschlussgottesdienst

* Veranstaltungen mit separatem Eintritt

Änderungen im Veranstaltungsprogramm behalten wir uns vor (Stand Dez. 2009).
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Weitere Informationen unter:
www.landesgartenschauaschersleben2010.de
 
 

 

Quelle:
Landesgartenschau 
Aschersleben 2010