weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Möbel und Accessoires
Tipps für die Balkondekoration
Wintergartenbeschattung mit Thermo Plissee
Terrassendielen: Pflege und Infos
Die moderne Terrasse aus WPC - pflegeleicht, rutschfest und langlebig
Die Dachterrasse – So nutzen Sie den Platz unter der Sonne optimal
Kleine Geschichte des Gartenpavillons
Gartenmöbel & Elemente in Betonoptik
Pflanz- & Blumenkübel
Kleines Wasserspiel für Terrasse & Balkon
Die Grillsaison ist eröffnet
Grillvergnügen im eigenen Garten
Monolithischer Grill
Aussenkamin „theBUZZ“
Grillromantik im Winter
Hilfreiche Tipps für die eigene Holz-Terasse
RELAZZO - das Terrassen-System
Terrassenüberdachung
Terrassen und Flächen kehren
Garten- & Terrassenreinigung
Hochbeete für Kräuter und Gemüse
Wandgärten - Hängende Gärten
Pflege Ihrer Balkonpflanzen
Zugeschneit: Wie Garten und Terrasse im Winter genutzt werden können

Grillromantik im Winter

Wintergrillen mit einem Grillkamin


Grillen im Winter? Geht nicht? Ganz so warm wie im Sommer sind Grillabende im Winter natürlich nicht, dafür haben sie aber ihren ganz eigenen Charme: Gemütlichkeit und Geselligkeit, klare Luft, heiße Getränke und das in der Dunkelheit prasselnde Feuer machen das Grillen zum Erlebnis.

Der Kälte trotzen

Warm anziehen muss man sich natürlich trotzdem, und vor allem das Schuhwerk sollte der Jahreszeit angepasst werden. Denn wer kalte Füße bekommt, hat schnell keine Lust mehr. Mit den richtigen Klamotten steht der Winter-Grillparty aber nichts mehr im Weg. Die Stühle sollten mit Decken ausgelegt sein, damit die Gäste sich bei Bedarf wärmen können. Und wer trotzdem friert, rückt einfach näher an den Grill oder das Feuer heran. Besser als ein normaler Grill eignet sich im Winter ein Grillkamin aus Edelstahl. Da diese mehrseitig geschlossen sind, ist ein unangenehmer Funkenflug zum größten Teil eingedämmt. Durch den Kamineffekt wird das Feuer ideal belüftet und lässt den Rauch direkt nach oben abziehen.
Befeuert werden kann der Grill wie im Sommer mit handelsüblicher Kohle, aber auch direkt mit Feuerholz. Ein weiterer Vorteil: Grillkamine von Paradies-Grills sind entweder fest im Garten installiert, müssen also nicht erst aus der Garage ausgegraben werden, oder verfügen über Rollen, mit denen sie ganz einfach an die ideale Stelle im Garten geschoben werden können. So kann man auch auf wechselnde Windrichtungen reagieren.

Winterspezialitäten vom Grill
Grillen kann man natürlich die gleichen Speisen wie im Sommer. Doch wie wäre es einmal mit Bratäpfeln vom Grill oder selbst gerösteten Maronen? Mit den passenden Spezialitäten kann aus der Grillfeier im Garten ein ganz eigener Weihnachtsmarkt für Freunde, Verwandte und Nachbarn werden. Aber denken Sie daran: Zu einem Weihnachtsmarkt gehören heiße Getränke. Egal ob Glühwein, Punsch, heißer Orangensaft oder heißer Apfelwein. Bei knackiger Kälte gibt es nichts angenehmeres, als ein heißes Getränk in der Hand.
Sind alle satt, kann man im Grillkamin ein kleines Feuer brennen lassen, an dem sich Gäste und Gastgeber wärmen können. Damit den Kindern nicht langweilig wird, können sie über dem Feuer auch Stockbrot oder Marshmallows grillen. So entsteht eine richtige Lagerfeuer-Atmosphäre.
Und wer weiß? Vielleicht schneit es ja sogar, dann bekommt der Grillabend ein ganz besonders romantisches Flair.