weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Regenwassernutzung für den Garten
Der intelligente Garten
Flachtanks – Unterirdische Regenwasserspeicher
Zubehör für Regenwassertonnen
Kleines Wasserspiel für Innen und Außen
Wasserspiele für den Garten
Wasserfall aus Edelstahl
Leuchtende Wasserbögen
Schwimmteiche
Wasser im Garten - Spielerische Ideenvielfalt
Wasserspaß im eigenen Garten
Urlaub am eigenen Pool
Holz-Swimmingpool
Schwimmbadabdeckung
Sicherheit an Pool und Teich
Koi-Teiche
Gartenbewässerung
Gartenpumpen - mit Regen- und Brunnenwasser bewässern
Regenwasser speichern
Gartenschläuche

Zubehör zur Regenwassertonne

 

Saftiges Grün bedeutet leider auch eine saftige Wasserrechnung. Wer üppiges Wachstum im Garten liebt, der sollte nicht nur auf Regen hoffen, sondern diesen auch sammeln. Das Auffangen und Speichern von Regenwasser hat eine lange Tradition, die bis in die Antike hineinreicht. Historisch belegt sind allerlei Vorrichtungen, von kleinen Gefäßen bis zu riesigen Auffangbecken, doch die modernen Methoden gehen über eine simple Regentonne unter der Wasserrinne hinaus und können mit cleverem Regentonnenzubehör bei der Reduzierung der Wasserrechnung helfen. Zusätzlich hat die Verwendung von Regenwasser einen ökologischen Nutzen. Das gefilterte Wasser kann nicht nur zur Bewässerung des Gartens, sondern für die Toilettenspülung und sogar die Waschmaschine benutzt werden und schont die Trinkwasservorräte der Gemeinde.

 

Verschiedene Regentonnen sind im Sortiment von BENZ24 zu finden.

 

Vor der Anschaffung Wasserverbrauch prüfen
Art und Umfang der geplanten Wasserauffanganlage sollte sich nach dem eigenen Wasserverbrauch richten. Bei der Analyse der jährlichen Wasserrechnung gilt es nicht nur die Kosten für das Trinkwasser zu beachten, auch Abwasserkosten fallen bei der Bewässerung des Gartens an und können dank der Verwendung von Regenwasser eingespart werden. Bereits ein einfaches Fass unter der Regenrinne spart ein wenig Geld und kann mit geschicktem Zubehör aufgerüstet werden. Ein praktischer Auslaufhahn, welcher bereits für unter 15 Euro zu haben ist, erleichtert das Auffüllen der Gießkanne auch bei niedrigem Wasserstand. Die Investition in eine größere Anlage mit Zisterne oder Tank kann die eigene Wasserrechnung um bis zu 50% reduzieren, macht allerdings erst ab einem größeren Wasserverbrauch Sinn. Kommt bei der Berechnung eine Ersparnis der Wasserkosten von mehreren hundert Euro im Jahr heraus, so amortisiert sich die Anschaffung auch einer größeren Anlage innerhalb weniger Jahre komplett – zum Wasserverbrauchsrechner.

Je nach Anspruch passendes Zubehör
Die Behälter gibt es mit unterschiedlichem Fassungsvermögen, je nach Modell können die Tanks unter- oder oberirdische montiert werden. Bei der Aufnahmefähigkeit bieten die unterschiedlichen Modelle Kapazitäten von knapp 400 bis gar 20.000 Liter. Die größeren Modelle eignen sich vor allem dann, wenn das Wasser auch täglich im Haus verwendet werden soll oder ein großzügiger Garten vorliegt. Regnet es einmal kräftig, so kann eine große Menge Regenwasser auf Vorrat gespeichert werden. Je größer der Tank, desto wahrscheinlicher der unterirdische Einbau. Wer einen großen Garten hat oder um eine harte Bodenbeschaffenheit im eigenen Garten weiß, entscheidet sich für einen Flachtank. Dank der weniger aufwendigen Baumaßnahmen können so bis zu 40% bei den Erdarbeiten gespart werden. Zubehör wie selbstreinigende Filter, dekorative Zapfsäulen oder Saugpumpen, alles Artikel, die über BENZ24 erhältlich sind, machen das Weiterverwenden von Regenwasser noch effizienter. Filter sorgen dafür, dass Laub und andere Partikel nicht in den Regenwasserbehälter gelangen. Die angeschlossene Pumpe befördert das Wasser aus der Tiefe nach oben und macht es über den Gartenschlauch für den weiteren Einsatz verfügbar. Welches Modell und Zubehör ökologisch und wirtschaftlich am besten geeignet sind, hängt von den persönlichen und auch den örtlichen Voraussetzungen ab.